Pommes-Soko

Die Pommes-Soko - Das Dorsten-Hörspiel!

Die Story

Dorsten: Eine kleine und gemütliche Stadt mittendrin zwischen Ruhrgebiet, Münsterland und Niederrhein. Doch auch hier lauert das Böse – dort, wo man es nicht vermutet. Gut, dass es die Pommes-Soko gibt. Denn die fünf jungen Nachwuchs-Detektive Fuzzi, Gonzo, Dumbo, Otti und Larry sind immer dann an (Tat-)Ort und Stelle, wenn die Polizei mal wieder nicht weiter weiß. Treffpunkt der Pommes-Soko ist der Tresen von Gerd Gimmels Pommesbude auf dem Marktplatz – wo den Jungs immer wieder fünf freche Mädchen begegnen. „Die Birlies“ nennen die sich. Und sie sind auch Hobby-Detektivinnen. Kein Wunder, dass sich Jungs und Mädchen bei ihren Ermittlungen in allerlei schrägen Fällen meist gewaltig in die Quere kommen...

Das Projekt

Die ebenso lustige wie spannende Pommes-Soko-Hörspielreihe für die ganze Familie ist ein bundesweit einmaliges Projekt. Nicht nur, weil Autor Fritz Schaefer erst 15 Jahre alt gewesen ist, als er vor drei Jahren die erste Folge schrieb. Sondern auch, weil alle Mitwirkenden ehrenamtlich dabei sind. So stehen den jugendlichen Sprechern in jeder Folge Prominente in Hauptrollen zur Seite. Schauspieler Norbert Heisterkamp, Bestsellerautorin Cornelia Funke und Fußball-Weltmeister Olaf Thon haben ebenso mitgewirkt wie TV-Sternekoch Björn Freitag, das Action-Model Miriam Höller und Kabarettist Torsten Sträter. Aufgenommen wird im Studio des Dorstener Produzenten-Teams 6000media. Organisatorisch angesiedelt ist das Projekt beim städtischen Jugend- und Kulturzentrum Treffpunkt Altstadt.

Hörspiel Pommes-Soko Folge 7

Hörspiel Pommes-Soko Folge 7

Im Wald da sind die Räuber. Dass dieses alte Volkslied auch heute noch aktuell ist, müssen die Jungs der Pommes-Soko in ihrem neuen spannend-spaßigen Fall namens "Schmutziges Lachen Und ein Supermarkt" erleben. Sie haben im ausgedehnten Forstgebiet der Bakeler Mark zwischen Deuten, Schermbeck und Rhade nämlich eine unheilvolle Begegnung mit dem Bankräuber Mick Cordina, der gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Dabei wollten unsere Nachwuchs-Detektive doch einfach nur mal ein paar Tage chillen und in der Natur zelten gehen. Durch einen ominösen Anruf bekommen die Mädchen Wind von der Sache. Trotz ihrer Konkurrenz zu der "Pommes-Soko" sind die "Birlies" natürlich in großer Sorge. Und machen sich mit Pommesbuden-Besitzer Gerd Gimmel auf die Suche nach den Jungs. Dabei landen sie schließlich in einem Rhader Supermarkt, in dem allerlei verrückte Gestalten arbeiten. Und in dem die Birlies und Gerd Gimmel vom Supermarktbesitzer Heinz Herkenrath jun. und seinen Angestellten des Diebstahls verdächtigt werden.

Weitere Informationen auf Facebook: facebook.com/pommes.soko oder unter: www.pommes-soko.de